Bernd Elvert
04152 - 92 49 400

Rauchmelder

Optimaler Schutz für Sie und Ihr Zuhause

Die durch unseren Elektriker geplanten und installierten Rauchmelder von Busch Jäger, Hager oder Gira, zeichnen sich durch überragende Qualität aus. Sie verfügen über:

  • eine Laufzeit von bis zu 10 Jahren ohne Batterietausch
  • hohe Alarmsicherheit
  • Möglichkeit von Stummschaltung bei Fehlalarm
  • eine antistatische Rauchkammer mit Verschmutzungskompensation und Insektenschutz
  • sowie die Möglichkeit der Vernetzung 

Ungestörter Schlaf ohne blinkende LED

Im Gegensatz zur weitläufigen Meinung ist eine LED zur Anzeige der ordnungsgemäßen Funktion eines Rauchmelders nicht gesetzlich vorgeschrieben. Es gibt Modelle, wie den Busch-Rauchalarm ProfessionalLINE mit Funktionstesttest alle 16 Sekunden aber ohne blinkende LED-Anzeige. Diese sind auch für besonders sensible Menschen zur Verwendung in Schlafräumen geeignet.

Sicherheit durch Vernetzung

In Häusern und Wohnungen über mehrere Etagen nützt der beste Rauchwarnmelder nichts, wenn man ihn nicht hören kann, weil er zu weit entfernt ist. Als innovative Lösung bieten wir Ihnen miteinander vernetzbare Rauch- und Wärmemelder für Sicherheit vom Keller bis zum Dach. Ob drahtgebunden oder per Funk: Erkennt ein Melder Gefahr, dann alarmieren sämtliche installierten Geräte die Bewohner – ganz gleich, wo sich der Rauch befindet. Das erhöht die Sicherheit enorm, gerade auch nachts, wenn nicht alle Räume genutzt werden.

Montageorte für Rauch- und Hitzemelder

Ausgerüstet werden sollten Schlafzimmer, Kinderzimmer, Flucht- und Rettungswege. Aber auch Wohnzimmer und Arbeitszimmer sind als Montageort empfehlenswert. Grundsätzlich bietet jeder Raum mit elektrischen Geräten ein Gefahrenpotential. In Bad und Küche, sowie in Räumen mit einer hohen Staubbelastung (Keller, gedämmter Dachboden) empfehlen wir Hitzemelder z.B. Busch-Wärmealarm ProfessionalLINE. Diese schlagen ab einer Temperatur oberhalb von 58°C Alarm. Für den Montageort in den Räumen gilt grundsätzlich die Zimmerdecke in der Mitte des Raumes.

Ist ein Rauchmelder notwendig?

Rauchmelder haben schon viele Menschenleben gerettet. Ein Brand entsteht schnell und wird oftmals von den Bewohnern nicht rechtzeitig bemerkt, da es häufig nachts zu Bränden kommt. Wer schläft, nimmt den Brandgeruch nicht wahr und es besteht die Gefahr einer Rauchvergiftung. Dank fest eingebauter Batterien mit einer Lebensdauer von zehn Jahren ist auch bei einem Stromausfall die volle Funktionsfähigkeit gegeben und es wird beim Auftreten von Rauch rechtzeitig Alarm ausgelöst.

Rauchmelderpflicht

Es gilt fast im ganzen Bundesgebiet eine Rauchmelderpflicht. Lediglich in Berlin, Brandenburg und Sachsen ist das Anbringen von Rauchmeldern noch keine Pflicht (Stand 2017). Die Verpflichtung zum Anbringen von Rauchmeldern regelt jedes Bundesland für sich in der Landesbauordnung.